Posts Tagged: Urban

Off to Helsinki

Ist man einmal in Tallinn, ist der Weg auch nicht weit über die Ostsee gen Helsinki. Für knapp zwei Stunden Überfahrt zahlt man wochenends(!) schmale 12 Euro für eine Strecke und bekommt neben einer fantastischen Seereise auch einen Eindruck dieser wunderbaren Perle der Ostsee. Auf geht’s!

Akademie der Wissenschaften, Riga

Unweit der Altstadt und noch unweiter der Markthallen streckt sich ein vertrautes Gebäude in den Himmel empor. Doch halt, wir sind hier weder in Moskau noch in Warschau. Auch Riga besitzt einen sog. „Stalinfinger“, nur in klein.

Auf 108 Metern beherbergt das Hochhaus der Wissenschaftsakademie die Lettische Akademie der Wissenschaften sowie Sendeanlagen. Für einen schmalen Taler fährt man bis zum 14. Stockwerk, erklimmt zwei weitere Etagen treppauf und wird – je nach Wetter – mit einem fantastischen Blick über Riga belohnt. Je nach Wetter wohlgemerkt.

Riga im März

Riga im März. Da ist die Gefahr durchaus vorhanden, nicht das allerbeste Wetter zu erwischen. Was mich selbstverständlich nicht davon abhielt, trotzdem ein paar Eindrücke zu schießen.

Die Straßen von Funchal

Eine Sache, die ich unter anderem auf Madeira gelernt habe: Es legen in der hochsommerlichen Jahreszeit Juli/August so gut wie keine Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Funchal an. Der positive Nebeneffekt ist, dass es dadurch keine geballten Touristenströme gibt und sich die Stadt somit ziemlich ursprünglich präsentiert. Zugunsten der Fotomotive.

Schaufensterbummel

Italienreise, Teil 3 (Florenz)

So, weiter gehts mit der Rundreise quer durch den Norden Italiens. Südtirol liegt hinter uns, einzig der Dom zu Brixen erinnert mit einem Foto an die vergangenen vier Tage. Wunderbares Kirchenbankgeschnitz, gepaart mit einem ohrenbetäubenden Orgelspiel komplimentiert uns aus der Basilika gen Florenz, wo uns die angebliche Wiege der Renaissance (und endlich ein wenig mehr Urbanität) erwartet.

Hotel Intercontinental und Bank-Austria-Gebäude