Posts Tagged: Neoklassizismus

Akademie der Wissenschaften, Riga

Unweit der Altstadt und noch unweiter der Markthallen streckt sich ein vertrautes Gebäude in den Himmel empor. Doch halt, wir sind hier weder in Moskau noch in Warschau. Auch Riga besitzt einen sog. „Stalinfinger“, nur in klein.

Auf 108 Metern beherbergt das Hochhaus der Wissenschaftsakademie die Lettische Akademie der Wissenschaften sowie Sendeanlagen. Für einen schmalen Taler fährt man bis zum 14. Stockwerk, erklimmt zwei weitere Etagen treppauf und wird – je nach Wetter – mit einem fantastischen Blick über Riga belohnt. Je nach Wetter wohlgemerkt.

EUR

Im Süden Roms herrscht eine strenge und kühle Atmosphäre. Denn dort ließ Benito Mussolini für die geplante Weltausstellung 1942 ein neues Stadtviertel errichten, welches dem neoklassizistischem Zeitgeist entsprach. Esposizione Universale di Roma (kurz EUR) orientiert sich an der klassischen römischen Stadtplanung und positioniert an neuralgischen Achsen monumentale Bauten.

Besonders beeindruckend ist das »Colosseo Quadrato« am Rande des Viertels mit seiner überwältigenden Architektur und den überlebensgroßen Helden-Skulpturen. Und zum Abschluss noch ein wenig Partywissen: Die Anzahl der Rundbogenarkaden entspricht senkrecht dem Namen BENITO und waagerecht MUSSOLINI.