Posts Tagged: Industrie

I ♡ MCR

Ankunft in Manchester. Es ist 7:00 Uhr morgens und die endlos langen Gänge am Flughafen spucken mich nach der obligatorischen Sicherheitskontrolle in der Stadt aus. Ich zücke mein Telefon, um mir ein Ticket mit dem Zug in die City zu buchen. Bin ich richtig Richtung Liverpool, denn eigentlich möchte ich doch nach Manchester? Vorbei an den schnuckligen Vorstädten mit Backsteinreinhenhäusern, die Silhouette der Stadt immer näher rückend irgendwann die Ankunft am Bahnhof Piccadilly. Ein Hauch britischer Bahnhofsbaukunst weht mir entgegen und ich laufe einfach dorthin, wo das Schild ins City Centre zeigt. Das Vorhaben hielt nicht lang an, denn bereits auf dem Vorplatz tat sich ein wunderbares Ensemble auf, was ich näher erkunden wollte. Erster Umweg.

Zeche Zollverein

Glück auf, der Berliner kommt. Und wenn dieser für ein paar Tage im Ruhrpott ist, darf er sich natürlich auch nicht den Besuch in der Zeche Zollverein entgehen lassen.

Azoren, Teil 1 – Lagoa und Vila Franca do Campo

Sommerzeit, Urlaubszeit. Anfang Juli machte sich eine zweiköpfige Delegation aus Berlin auf, die Weite des Atlantiks zu erkunden und strandete auf einem kleinen Eiland zwischen Lissabon und Boston. Und zwar auf den Azoren – genauer gesagt auf São Miguel, der größten der azorischen azulejos azoreanischen Azoren-Inseln.

Dieses kleine Fleckchen Erde sollte uns für die kommenden zehn Tage Herberge bieten und allerlei Natur erleben lassen, wovon die nachfolgenden Blogartikel berichten werden.

Plauener Industrie

Ein Besuch in Plauen brachte mich in die abgeranzte industriell geprägte Gegend des Unteren Bahnhofs, in der sich unter anderem um die  stillgelegte Fabrik Dienstleistungen rund um das Thema Autoreparatur ansiedelten. Die Fassaden sind ja bereits bekannt – nun soll der Blick dahinter geworfen werden.

Alles nur Fassade

Was gibt es viel dazu zu schreiben? Einfach nur ein paar Fabrikfassaden bei tollem Abendlicht abfotografiert.

Reflexion

Siemensstadt, Teil 2