Street Art: Verkehrsschilder von Clet Abraham

Lesedauer: etwa 2 Minuten

Ein weiteres Kuriosum, das einem in den Straßen von Florenz – erst recht auf der Südseite des Arno – begegnet, ist eine interessante Street Art-Szene. Verkehrsschilder werden von einem französischem Künstler namens Clet Abraham zweckentfremdet und mit jeweils passenden Motiven “ergänzt”. Diese Kunstform scheint hierbei etabliert und wohl auch geduldet zu sein; findet man doch im gesamten Stadtteil diese Schilder vor.

Verkehrsschild Florenz

Verkehrsschild Florenz

Verkehrsschild Florenz

Verkehrsschild Florenz

Verkehrsschild Florenz

3 Comments

  1. Sebastian 19. Januar 2012

    Hallo Markus!
    Eine schöne Webseite hast Du — mit vielen interessanten Fotos.
    Die florentinischen Verkehrsschilder von Clet Abraham waren auch so ziemlich das Erste, was mir vor drei Wochen bei meinem ersten Besuch in Florenz aufgefallen war (“Verbot der Einfahrt” mit Lenker und Rückspiegel). Ich habe auch gleich einige fotografiert.
    Ich war gerade auf der Suche nach einer Kontaktmöglichkeit zu Clet Abraham, wodurch ich auf Deine Seite stieß, da ich ihm ein weiteres bearbeitetes Verkehrschild schicken wollte (aus Zygmunt Baumanns “Verworfenes Leben”: Der Fußgänger verlässt das Schild “Verbot für Fußgänger”).

  2. Markus Kolletzky 19. Januar 2012

    Hi Sebastian,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Es ist tatsächlich erstaunlich, wie oft einem diese Verkehrsschilder im Stadtbild Florenz’ erscheinen. Als Kontaktmöglichkeit könntest du es auf der Facebook-Seite (http://www.facebook.com/pages/CLET/108974755823172) versuchen oder du gehst am besten gleich in den Laden, wenn du mal wieder vor Ort bist: http://g.co/maps/t66tk

  3. […] Italiener können Verbotsschilder befestigen soviele sie wollen und der Künstler Clet Abraham kann sie verschönern wie er will. Ich werde wieder hinfahren, in die schöne, lockere, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.