Zeche Zollverein

Glück auf, der Berliner kommt. Und wenn dieser für ein paar Tage im Ruhrpott ist, darf er sich natürlich auch nicht den Besuch in der Zeche Zollverein entgehen lassen.

Zwillingstürme Hafenspitze Medienhafen mit Hyatt Regency Hotel Düsseldorf

2010 fertiggestellt, bilden 65 Meter hohe Zwillingstürme die Hafenspitze des Medienhafens Düsseldorf und erfreuen die Architekturfans. Oder um es exaltiert-gebildeter auszudrücken: „Beide Türme halten sich mit ihrer einfachen Formensprache und der klaren Glas-Stahl-Konstruktion in ihrer Gestaltung zurück und bilden so einen Kontrapunkt zur extrovertierten Heterogenität der Architektur des Handelshafens.“

Mercat de la Boqueria

Möchte man im ohnehin schon farbenfrohen Barcelona weitere Farbtupfer erhalten, empfiehlt sich der Gang in den Mercat de la Boqueria. Zwar alles andere als ein Geheimtipp und bis auf die Verkäufer wird sich sicherlich kein Barceloner auf diesen Markt verirren, ist es dennoch einen Abstecher wert – zumindest dann, wenn die Touristenströme vorüber sind.

Gaudi in Barcelona: Die Casa Batlló und der Palau Güell.

Einmal in Barcelona, kommt man an Antoni Gaudí kaum vorbei. Der Architekt prägte das Stadtbild wie kein Zweiter – stammen aus seiner Feder doch solch prägende Bauwerke wie die Casa Batlló, Casa Milà, die Sagrada Familia oder der Palau Güell. Und so bleibt es auch nicht aus, das ein oder andere Foto seiner grandiosen Werke zu schießen, die vermeintlich keinerlei geraden Linien vorweisen. Es wird präsentiert: Die Casa Batlló und der Palau Güell.

Neben der Altstadt zu Warschau

Mittlerweile kein Geheimtipp mehr, sondern Pflichtprogramm für jeden Warschau-Besucher ist die Taras widokowy am Rande der Altstadt. Für einen schmalen Taler erklimmt man die Stufen und wird mit einem fantastischem Blick über die Droga Królewska – dem Königsweg –, der Skyline, Praga sowie der Altstadt belohnt.

In die Höhe: Die moderne Warschauer Architektur

Die polnische Hauptstadt ist in den letzten Jahren in die Höhe gewachsen. Schließlich sind die acht der höchsten Wolkenkratzer der Stadt in den vergangenen 15 Jahren entstanden. Nicht umsonst gilt Warschau als eine der zehn Städte mit der höchsten Wolkenkratzerdichte Europas. Eine kleine Auswahl. Wir fangen jedoch seicht an mit dem Museum der Geschichte der polnischen Juden.

Umbalfälle

Inmitten des wunderschönen Virgentals entspringt die Isel, ein vergleichsweise kleiner Fluss durch Osttirol, der irgendwann in die Drau und noch irgendwanner in die Donau mündet. Soweit, so unspektakulär. Umso imposanter ist deren Entstehung: Der Umbalkees – ein Talgletscher in der Venedigergruppe – fließt als letzter freifließender Gletscherfluss der Alpen rund 5 km ins Umbaltal und speist die Isel. Daraus entstehen die Umbalfälle im Nationalpark Hohe Tauern, welche sich durch imposante Naturlandschaft auf spektakuläre Weise ins Tal stürzen.