Im Zoo

Auch wenn ich zugegebenermaßen kein großer Freund von Aquarien und ihren Bewohnern bin, ging es letzte Woche ins Berliner Aquarium am Zoo; die optimale Herausforderung für die neue Kamera, ihr exzellentes High-ISO-Verhalten unter Beweis zu stellen. Und ich muss sagen: Ich bin beeindruckt – was aber sicher kein Wunder ist beim Vergleich 1000D vs. 5D Mark II.

Das Aquarium ist in drei Etagen aufgeteilt: Das Erdgeschoss beherbergt ein Potpourrie an Meeresbewohnern und anderem Süßwassergetier.

 

 

Weiter gehts eine Etage darüber mit den Reptilien, Echsen und sonstigen Kaltblütern. Verzeiht an dieser Stelle mein faunatisches Unwissen.

 

 

 

Schlussendlich sind im obersten Stockwerk die Insekten und Lurche untergebracht. Die Ameisen haben einen eigenen Pfad durch ein Rohrsystem bekommen, Heuschrecken und Spinnen sind sicher hinter dickem Glas geschützt und die obligatorischen Axolotl kreisen ihre Bahnen, während der Froschlurch Siesta macht.

 

Geschafft!

2 Comments

  1. Marco 20. April 2012

    Mmh, wenn du hier die Eigenschaften deiner neuen Erungenschaft testen wolltest, bin ich mal gespannt, wenn du es dann mit deinen fotografischen Leidenschaftsmotiven (im Gegensatz zum Aquarium) paarst ;)

  2. Andreas 22. April 2012

    Sehr schön! ISO 3200 funktionieren also sicher. Womit hast Du die Scheiben geputzt…? :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.