Ein Tag im Leben eines London-Touristen

Lesedauer: etwa 2 Minuten

Natürlich wurden auch touristische Ziele angesteuert. Los ging es in der Oxford Street, deren Glanz sich mir partout nicht offenbaren wollte. Nach einem kleinen Abstecher über Liberty’s erreichten wir Regent Street, nespresso und den Piccadilly Circus. Kurzer Abstecher zur Stärkung in Chinatown und ab zum Bus in Richtung Millenium Bridge, wo die Tate Modern schon in freudiger Erwartung bereit stand.

Zwischendurch noch ein paar Panorama-Aufnahmen über die Themse hin zur Tower Bridge und The Shard – einem spektakulär unspektakulärem Wolkenkratzer Nähe der London Bridge. Zugang zum Pub. Feierabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.