Posts in Category: Menschliches

Azoren, Teil 9 – Südwesten und Festumzug

Letzter Tag auf den Azoren – morgen geht’s wieder gen Berlin. Und dieser Tag brachte noch einmal Durchblutung in die geschundenen Waden.

An einem Sonntag in Neukölln

Es geht wieder los – die Flohmarkt-Saison in Neukölln. Schnell weg und stattdessen ein paar Strahlen am Landwehrkanal mitnehmen. Oh, die Idee hatten auch noch 16.872 andere Menschen.

Camden Market

Als braver Tourist geht man natürlich zum Wochenende auch auf den heillos überfüllten Camden Market in Camden Town. Entschleunigung durch Beschleunigung. Plunder. Internationale Feinkost. Technoide Unterwelten. Das sollte dieses Kleinod treffend beschreiben.

Ein Tag im Leben eines London-Touristen

Natürlich wurden auch touristische Ziele angesteuert. Los ging es in der Oxford Street, deren Glanz sich mir partout nicht offenbaren wollte. Nach einem kleinen Abstecher über Liberty’s erreichten wir Regent Street, nespresso und den Piccadilly Circus. Kurzer Abstecher zur Stärkung in Chinatown und ab zum Bus in Richtung Millenium Bridge, wo die Tate Modern schon in freudiger Erwartung bereit stand.

Zwischendurch noch ein paar Panorama-Aufnahmen über die Themse hin zur Tower Bridge und The Shard – einem spektakulär unspektakulärem Wolkenkratzer Nähe der London Bridge. Zugang zum Pub. Feierabend.

M&M’s World, London

Ein Highlight – zumindest meiner mitreisenden Gefährten – war der Besuch im M&M’s Store in der Nähe des Piccadilly Circus. Im weltgrößten Süßigkeitenwarengeschäft der Welt werden auf 35.000 qm und vier Etagen alle erdenklichen M&M’s Produkte feilgeboten. Die Produktpalette reicht hierbei weit über die bunten Schokokugeln hinaus: Neben erwerbbaren Zahnbürsten und Shirts, Schmuck sowie Kissen kann ein jeder seinen M&M-Farbtyp bestimmen und in die farbenfrohe Welt der Linsen abtauchen. Auch wenn’s nicht mein Ding war, auf jeden Fall eine Reise wert.

Notting Hill, London

Ende Januar verbrachte ich ein langes Wochenende in London. In den kommenden Tagen werden daher einige Schnappschüsse auf diesem Blog gezeigt – los geht’s mit einem kleinen Abstecher in den Stadtteil Notting Hill mit seinen schmucken Stadtvillen und dem berühmten Portobello Road Market.

Im Hafen

Trotz der tollen Wohnung haben wir auch ab und zu das Haus verlassen und den nahe gelegenen Hafen besucht. Die dort liegende Gorch Fock hatte »Tag der offenen Tür« und so haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, der alten Jolle einen Besuch abzustatten.