Azoren, Teil 8 – Algarvia und Ribeira dos Caldeiroes

Zwei Tage bleiben uns noch und es wird wieder etwas gemütlich. Zunächst sollte die Gegend unserer Ortschaft Algarvia per pedes erkundet werden. Vorbei an alten Walbeobachtungsposten über Stock und Stein, Wald und Wiese, Kalb und Kuh. Zwischenstopp beim örtlichen Mini-Mercado, Speisen für den bevorstehenden Grillabend besorgen. Es gibt Sardine und morgen auch die dazugehörige Fotostrecke.

Anschließend war noch etwas Zeit übrig und wir entsonnen uns Ricardos Worte, den Geheimtipp zu besuchen, der bislang in keinem Reiseführer auftaucht und auch nirgends ausgeschildert ist: Ribeira dos Caldeiroes. Es handelt sich dabei um eine neu erschlossene Park-Anlage, die mit Wasserfällen und allerlei Wasserspielen aufwartet. Kitschfotos galore.

One Comment

  1. hippe 2. August 2013

    WOW, das letzte Bild ist ja der Hammer!!
    Und das Kälbchen ist soooo süß!
    Ihr habt wirklich ganz schön was erlebt, wenn man die Bilder sieht und man kann recht neidisch werden.
    Na, vielleicht ergibt sich ja mal was….

    LG die hippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.